Als neugierige Schreibkraft habe ich auch eine private Seite.
Hier blogge ich regelmässig zu wichtigeren und nichtigeren Themen, die mich – und hoffentlich andere  amüsieren und interessieren.
Ohne Unterbruch
Der moderne Kunde will jederzeit betreut werden

Das las ich vor einiger Zeit in der Werbewoche. Und da ich naturgemäss auch zu den Kunden gehöre, frage ich mich natürlich: Will ich das?
Rundumbetreuung erinnert fatal an jene Zeiten, als wir noch Tee aus Schnabeltassen tranken, und uns der Fenschelbrei mit ermutigenden Worten wie „No es Löffeli fürs Tante Fanny“ eingegeben wurde.
Irgendwie scheint – unter dem Deckmantel eines angeblichen Bedürfnisses, die Mutter zurück. Sie heisst jetzt allerdings Community Manager und weil „die Community-Aktivität am Wochenende grundsätzlich höher ist, sind auf Unternehmensseite auch andere Präsenzzeiten beim Community Management gefragt.“
Vielleicht wäre es eher gefragt, mal auf die Bremse zu treten und zu überlegen: Was will ich als Unternehmen? Will ich eigenständige Kunden, die auch mal ohne mich können? Oder will ich FOMO-Kunden (Fear of missing out), die sich nur für mich interessieren, wenn ich sie ständig füttere.
Oder anders gefragt: ist mein Kunde erwachsen oder hängt er noch am Schoppen? Und wie schlimm ist es, wenn man nach wie vor der Meinung ist, auch der Community Manager hat ein Wochenende verdient?
Kein Wunder, sind heute so viele Menschen gestresst. Denn wer gestresst ist, hat keine Zeit, kurz über den Unterschied von Quantität und Qualität, von müssen und wollen nachzudenken.

Jederzeit
https://www.werbewoche.ch/digital/2019-04-23/community-management-der-moderne-kunde-will-jederzeit-betreut-werden?utm_source=WEWO+MK+Expodata&utm_campaign=e3d1132560-EMAIL_CAMPAIGN_2019_01_11_04_06_COPY_01&utm_medium=email&utm_term=0_70ddcee8d8-e3d1132560-70823159

Stress
https://www.tagesanzeiger.ch/leben/gesellschaft/warum-so-gestresst/story/26061965